Study.log: ein erster eindruck

Ich nutze studylog nun schon seit ca 2 wochen und alles was ich bis jetzt getan habe war einfach das gute stück mit info zu füllen. alles was pazzini mir ins commsy stellt  kommt da rein. um es am anfang auch nach was aussehen zu lassen pack ich einfach noch nen paar fotos rein. und dann noch alles ausm linguistik tut. sind dann ca 40 materialien und nun?? naja Tags müssen ja gesetzt werden sonst hab ich in spätestens 3 wochen ein chaos wo ich nichts mehr finde. also muss man erst ma schlagworte finden. hmmmmm… also die erzwiss texte erstmal mit erzwiss bekleben und dann noch hmmmm ah ja pazzini texte kann ich ja trennen also noch pazzini dazu packen und nun naja die anderen halt auch irgendwie nach fächern einordnen… und fertig. jap so is es gut. der überblick ist da und die kategorien lassen sich gut einsehen. (auch wenn die geschwindigkkeit doch arg zu wünschen übrig lässt)

naja aber was mach ich wenn ich jetzt noch nen paar mehr materialien hab… ich mein ggf fallen mir ja  nach einigen wochen noch schlagworte für sachen ein die ich aber vor wochen in einen topf geschmissen hab und dann müsste ich ja alles nochmal nach taggen! das ja nich so dolle… ma ansprechen in der pe.

Gesagt getan also dienstag einfach ma angesprochen wie man das problem lösen kann und siehe da: guter tip vom prof: einfach masse statt klasse. einfach lostaggen alles was gerade in den sinn kommt einfach ranklatschen. dann endet man zwar mit hunderten tags aber dank der sinnvollen erfindung der tagcloud kann man ja sehen was man am meisten getagt hat. Nur wirft das bei mir die frage auf ob das ganze dann nicht irgendwann in nem riesigen chaos endet… ich mein wenn ich also wild drauf lostagge dann kann es doch auch mal gut sein das einer die vielen texte da durch irgendein tag rutscht der aber ggf ganz gut gepasst hätte… und dann find ich den nich wieder wenn ich nachher zu einem thema meine kleine  datenbank durchsuche.

so genug geblogt ich geh jetzt zur vorlesung…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: