eine feldforschung-rückblick

so nun haben wir wochen mit der forschung verbracht. haben umfragen gemacht, uns mit lehrkräften und schülern beschäftigt und letzendlich uns auch mit gruppeninternen problemen auseinandergesetzt. und was habe ich daraus gelehrnt?? was habe ich mitgenommen aus dieser zeit?

zurückblickend kann ich  sagen doch eine menge. zuallererst das ich mir ein erstes bild machen konnte wie unglaublich zeitaufwendig soetwas sein kann! als wir unsere planungsphase hatten muss ich ehrlich gestehen fand ich das ganze projekt unglaublich spannend und  war auch recht motiviert viel zu unserem thema herrauszufinden und mich doch recht intensive damit zu beschäftigen. dies sollte sich doch in gewissen teilen noch ändern. ich habe den zeitfaktor der bei soeiner geschichte doch eine erhebliche rolle spielt einfach gnadenlos unterschätzt. hätte niemals gedacht das nur das fragebogen ausfüllenlassen mit allem was dazugehört (kopieren und die lehrer überreden usw.) schon so ein zeitaufwand ist. zum glück musste ich meine fragebögen nicht selber auswerten… die arbeit muss noch um ein vielfaches höher gewesen sein.

die informationsbeschaffung stellte bei meinem unterthema( förderung der wirtschaft) ein doch nicht unerhebliches problem da. ich hatte mir das ganze recht einfach vorgestellt… gibt ja förderprogramme (persönlich kannte ich das von microsoft) da wird sich ja was zu finden lassen. wie ich später rausfand war es auch möglich was zu finden… aber leider nur in archiven von irgendwelchen seiten… ich hatte mir bei diesem thema in keinster weise auch nur im ansatz gedanken darüber gamacht wie ich an die nötigen infos komme. ich nahm wie selbstverständlich einfach an das ich im internet schon meine infos finden würde. ich dachte mir das große firmen wie microsoft sicherlich soetwas im netz haben und entsprechende portale eingerichtet hätten. wie ich schnell rausfand lag ich falsch. wie ich recht schnell erfuhr waren die letzten großen projekteum 2005 eingestellt worden und liefen dann aus. und damit sah man es wohl auch nicht mehr als rentabel oder nötig die internetseiten aufrecht zu erhalten. bei microsoft landete ich permanent auf der livesearch seite mit der bemerkung der link sei leider unauffindbar aka tod.

so hatte ich mir das nicht vorgestellt. es war sicherlich zu erwarten das projekte wie „schulen ans netz“ schon abgeschlossen sind bzw alle schulen halt internet besitzen aber das die wirtschaft scheinbar davon ausgeht das deutschland einfach „fertig“ ist…

Ich hatte in meiner schulzeit ( habe abi 08 gemacht) nicht auch nur im ansatz den eindruck es sei nicht weiter nötig zu fördern… es werden riesige mengen an gelder in die hochschulen gepumpt und das ist sicherlich auch richtig und minestens genauso wichtig aber wieso glauben die firmen und der staat (staatlich geförderte projekte wurden auch gestoppt) das eine förderung von schulen und lehrkräften im speziellen nicht mehr nötig sein??

bei meiner nächsten arbeit  in dieser art werde ich sichlerlich einige dinge anders machen und dazu gehört eindeutig auch die berücksichtigung der zeitkomponente.

als resultat aus der arbeit muss ich sagen ist als prägender aspekt kleben geblieben das ich einfach mal wieder sagen muss das wie so oft am falschen ende gespart wird- an der bildung… ich erwarte den tag an dem deutschland(und auch die wirtschaft) mal erkennt das dies nicht der richtige weg ist. es wurden richtige und wichtige projekte gestartet aber leider viel zu früh wieder beendet. dann ist es auch kein wunder das wir im europa vergleich bescheiden abschneiden ( auch wenn es weit aus schlimmer geht…)

als kleiner anhang noch der blick auf studylog im bezug auf meine arbeit. ich habe es nicht genutzt… ich hatte allerdings (leider) auch nur eine handvoll an materialien und finde da lohnt es sich einfach nicht… bei einem größeren projekt aber kann ich es  mir doch als sehr hilfreich vorstellen. ich habe ja noch fast 9 semester vor mir da wird sich schon die ein oder andere gelegenheit bieten (spätestens beim bachlor sicherlich eine große hilfe um den überblick zu behalten)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: